Schwarzkopf Bonacure Oil Miracle Hairtherapy

Da ich bei extrem vielen Gewinnspielen teilnehme (besonders auf Facebook) musste ich ja auch einmal was gewinnen! Okay, die nächsten Einträge werden auch alles Kosmetikgewinne sein, aber trotzdem xD

Zuerst habe ich mich riesig gefreut, dass ich das Öl ausprobieren durfte, da ich ohnehin nur professionelle Produkte von Schwarzkopf benutze und sie mich bisher am meisten überzeugt haben. Daher war ich leider sehr enttäuscht von dieser angeblichen Haartherapie!

Der Duft, die Farbe und der Flakon sind zwar sehr nett, aber da hört es auch schon auf. Anstatt meine Haare zu pflegen und glänzen zu lassen sind sie platt, strähnig und sehen aus, als hätte ich sie 3 Tage lang nicht gewaschen. Und eine Verbesserung, was meinen Spliss angeht habe ich nach 2 Wochen auch noch nicht feststellen können 😦
Hätte ich dafür Geld bezahlt, hätte ich mich bestimmt geärgert!

Daher nur 2 von 5 Krönchen, da ich die Aktion von Schwarzkopf gut fand und der Duft sehr angenehm ist. Positive Effekte gab es leider keine, deshalb kann ich auch nicht mehr Punkte vergeben! Aber da sich jedes Haar anders verhält funktioniert es eventuell bei anderen 🙂

Xoxo,

The Princess

Advertisements

The Vampire Diaries Staffel 1: Folge 1-5

Okay. Ich hätte niemals gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber diese Serie hat meine volle Sympathie erhalten – aber nur wegen eines einzigen Satzes von Damon!!! Er lag auf dem Bett, las ein Buch und sagte zu Caroline „Ich weiß nicht was alle an Bella finden.. Und Edward ist ein Weichei. Ach… Ich vermisse Anne Rice.“ Caroline dann: „Müsstest du nicht in der Sonne glitzern?“ „…..“ Sein Gesichtsausdruck hat mir den Rest gegeben, ich habe mich vor Lachen weggeschmissen und in die Hände geklatscht.

Die Serie gefällt mir auf jeden Fall besser als True Blood. Und auch Elena ist nicht ganz so blöd wie angenommen. Besonders ihr Satz am Anfang der fünften Folge hat ihr Sympathiepunkte eingebracht. Sie hat sich über Stefan lustig gemacht und meinte sie würde keines dieser Mädchen sein, deren Welt nur wegen eines Typen zerbricht.

Auch die Skrupellosigkeit von Damon ist sehr überraschend und gefällt mir. Er ist wirklich brutal und blutdürstig, anders als von Twilight und Konsorten gewohnt und erwartet.

Klar, die Sache zwischen Stefan und Elena – hin und her blabla – ist nervig, aber in der Zeit les ich Zeitung oder surfe im Internet XD Das ist übrigens auch eine schöne Sache an der Serie. Man kann sie einfach nebenbei laufen lassen. Anders als bei True Blood, das fängt irgendwann an zu nerven nebenher.

Zwar passiert hier auch nicht wirklich viel und es gibt eigentlich keine offenen Fragen, die beantwortet werden müssen und Spannung aufbauen könnten. Aber die Charaktere agieren – Überraschung, Überraschung! – sehr intelligent, nachvollziehbar und interessant.

Das ist auch so eine Sache. Es gibt sehr viele Charaktere, was angenehm ist, da so nicht alles auf Stefan und Elena fokussiert wird. Besonders die Hexe deren Name mir gerade entfallen ist gefällt mir. Und obwohl er nicht so oft aufgetaucht ist und keine große Rolle gespielt hat mochte ich irgendwie den „Onkel“ von Stefan und Damon… Schade D:

Nun, ich bin gespannt. Die erste Staffel hat 22 Folgen, ich weiß noch nicht genau, wie die Macher diese füllen wollen, weshalb ich ahne, dass es irgendwann langatmig werden kann.

Und natürlich, die Serie ist nicht der Hammer und es ist bei weitem kein Buffy (wovon ich übrigens langsam alle Staffeln zusammen habe um endlich mal wieder gute Serien zu schauen), aber ich glaube mehr kann ich einfach nicht mehr erwarten. Schade, aber ist leider so. Zum Zeitvertreib ganz okay. Und die Musik ist wirklich klasse.

Xoxo,

The Princess