Catrice Limited Edition: „Big City Life No. 2“

Hier möchte ich euch eine meiner aktuellen Lieblings-LE’s vorstellen. Letztes Jahr gab es bereits diese LE, allerdings mit anderen Städten. Ich hatte mir damals keine davon gekauft, aber es schnell bereut. Die Sets sind nämlich super hübsch und praktisch. Daher habe ich mir dieses Mal eins davon gekauft. Doch erst einmal das Set:

 

Die Städte dieser Kollektion sind Paris, Shanghai und San Francisco. Zu jedem Set gibt es auch noch den passenden Nagellack. Ich habe sehr lange gebraucht, um mich zwischen der Shanghai und Paris Kollektion zu entscheiden, da beide genau die Farben beinhalten, die ich benutze. Schlussendlich wanderte dann die Paris Version in den Einkaufskorb.
Die Sets mit Eyeshadow, Blush, Pinsel und Kajal kosten knapp 8 Euro, die Nagellacke knapp 3.

 

Was mir erst auf dem Heimweg aufgefallen ist, ist die Anleitung für einen schönen Look auf der Rückseite. Das finde ich richtig toll und es ist eine super Idee 🙂
Wie ich mich kenne kaufe ich aber auch noch die Shanghai Version und den einen oder anderen Nagellack. Sollte das so sein folgt dann natürlich auch darüber ein Beitrag.

Xoxo,

Princess

Werbeanzeigen

Catrice LE: Hollywood’s Fabulous 40ties


Vor ein paar Tagen habe ich bei unserem Müller die neue LE von Catrice entdeckt. Leider gab es den Lippenstift (No.2) nicht mehr, das war eigentlich das einzige, was ich aus der LE haben wollte. Dafür habe ich die No.4 (The Nude Scene) mitgenommen, da ich bisher keinen Nude-Lippenstift hatte. Vor einer Weile habe ich Boris Entrup getroffen und jener empfahl mir, dass ich so einen mal ausprobieren sollte, da es gut zu meinem Teint passen würde. Und Voila! Es stimmt tatsächlich 🙂 Ich finde den Lippenstift so gut, dass ich überlege, mir einen zweiten davon zu kaufen.
Ich finde die LE trotzdem sehr gelungen, nur habe ich von den anderen Sachen schon so viele Versionen. Ansonsten hätte ich mir sicher noch den Blush oder einen der Nagellacke gekauft.

Wie findet ihr die LE und was habt ihr euch davon geholt? 🙂

Xoxo,

The Princess