The Body Shop Limited Edition „Lily Cole“

Heute habe ich es getan: Ich war das erste Mal in einem „The Body Shop“. Manche werden jetzt vielleicht große Augen machen, aber es stimmt. Ich habe dort noch nie irgendetwas eingekauft, weil ich immer nur zu Douglas, DM oder Müller gehe. Irgendwie hat mich nie etwas in einen Body Shop gezogen, selbst als ich in England war. Doch jetzt musste ich unbedingt dorthin 🙂

Grund meines Besuches war die Limited Edition von Lily Cole. Die liebe Karmesin von Mel-et-fel hat mich darauf aufmerksam gemacht und ich wusste – ich muss auch unbedingt ein paar Sachen aus der Kollektion haben. Alles ist komplett cruelty free und in einem wunderhübschen Design gehalten. Weitere Artikel findet ihr hier oder in einem Body Shop eurer Nähe. Dort gibt es auch noch einen Compact Mirror und eine Nagelfeile.

Bei meinem Einkauf habe ich auch noch diese schicke und praktische Jute-Tasche dazubekommen. Ebenso habe ich eine Kundenkarte beantragt, mit welcher ich für einmalige 10 Euro immer 10 % bei jedem Einkauf bekomme und bei einem Einkaufswert ab 20 Euro bekommt man einen Stempel auf der Karte. Beim vierten Einkauf bekommt man ein Geschenk bis zu 10 Euro, beim achten ein Geschenk bis zu 15 Euro.

Außerdem bekommt man im Geburtstagsmonat ebenfalls ein Geschenk von bis zu 10 Euro – und da ich im Juli Geburtstag habe, habe ich mir den Lip & Cheek Dome von Lily Cole auch noch mitgenommen. Und ich muss sagen, dass die Damen in dem kleinen Body Shop im Hamburger Hauptbahnhof sehr zuvorkommend und freundlich waren 🙂

Aber zu allererst möchte ich das Puff on Radiance Powder vorstellen. Es ist so niedlich gestaltet, dass ich es unbedingt mitnehmen musste, vor allem, weil ich gerne eine neue Puderquaste haben wollte. Preis: 15 Euro.

Besonders schön finde ich, dass die Quaste nicht direkt auf den Pudern liegt, sondern eine Platte dazwischen ist. Ich dachte zuerst, dass es eine Alternative zu meinen Schimmerperlen von P2 ist, aber leider haben diese Perlen einen Nachteil.

Sie schimmern nicht, sie glitzern. Im Badezimmer habe ich das noch nicht direkt gesehen und als ich dann ins Auto stieg und in den Spiegel schaute war ich geschockt. Ich sah aus als wäre ich in ein Pigmentfläschen gefallen. Ich bin sofort zurück und habe alles überpudert, sodass nur noch ein minimaler Schimmer zu sehen war. Das ist echt ein Nachteil und ich bin leicht enttäuscht. Aber es sieht trotzdem schick aus im Regal, haha… 😉

Als nächstes habe ich mir den Primer geholt (Preis: 10 Euro). Ebenso wie die liebe Karmesin habe ich einen Gedanken – wozu brauche ich eigentlich einen Primer? Ich benutze selten Make-Up, sondern eher getönte Tagescremes mit Puder darüber. Und das hält eigentlich den ganzen Tag. Aber dieser Primer sah einfach so wunderhübsch aus! Ich bin leider leicht zu beeinflussen… sobald es rosa ist, muss ich es haben. Ich wollte mir letztens sogar einen rosafarbenen Grill kaufen, aber mein Freund hat mich noch davon abhalten können haha.

Wie man bei den Bildern sieht zerplatzen die Kügelchen leider nicht sehr gut und man muss ganz schön reiben, bis sie sich ganz aufgelöst haben. Ich habe Mischhaut und der Primer ist daher leider nicht unbedingt für mich geeignet. Wenn ich ihn auf der Stirn auftrage glänze ich wie eine Porzellanpuppe. Selbst mit mattierendem Make-Up glänzt sie immer noch sehr stark. Nur mit Puder darüber geht es. Ich werde ihn wohl nur sehr selten benutzen, aber auch er sieht wunderschön aus im Regal 😉

Für den Lip & Cheek Dome in der Farbe „Pinch me Pink“ habe ich kein anständiges Bild hinbekommen, daher das Pressebild (Preis: 9 Euro):

Auf den Wangen sieht er wirklich wunderschön aus, da er nur einen ganz leichten rosa Schimmer hinterlässt. Für die Lippen ist er mir aber zu unauffällig. Den Lip & Cheek Dome kann ich von allen drei Produkten am meisten empfehlen! 🙂

Die Kollektion ist wirklich sehr hübsch und toll, für andere ist vielleicht auch noch die Lidschattenpalette interessant. Für mich nicht, da meine Lidschattenkiste überläuft, aber vielleicht findet ja der ein oder andere ein schickes Teil für sich.

Xoxo,

The Princess

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s