The Darkest Hour 3D

Ich habe einen soliden, etwas gruseligen, spannenden Sci-Fi-Mystery-Horror-Film erwartet. Und den gab es auch.

Leider nur in den ersten 30 Minuten.
Aber dazu gleich.

Das Publikum:
Ich war übrigens schon erstaunt, als ich die FSK 12 Kennzeichnung sah. Das habe ich leider erst im Kino gesehen, da hätte ich es schon wissen müssen. Nun ja, eine Freundin und ich waren zwei von zwölf Besuchern, die eigentlich allesamt erwachsen schienen und niemanden genervt oder gestört haben. Bis auf zwei Ausnahmen natürlich.
Und jetzt kommt das Klischee. Zwei nuttentoastergebräunte (tut mir Leid, da passt wirklich nur dieses Wort), mit Schmuck und billigen Extensions überladene Immigrantinnen waren der Meinung aus der letzten Reihe mit offenem Mund Popcorn zu kauen, die ganze Zeit laut zu kichern, zu reden und, wie meine Freundin bemerkte, mit dem Handy durchgehend wohl bei Facebook zu lästern.
Wir saßen gute 5 Reihen vor denen und ich hörte das Popcorn, als würde sie direkt neben mir sitzen. Nach 10 Minuten ist mir der Kragen geplatzt. Ich scheue mich nicht in einem Kinosaal meine Meinung zu sagen und habe sie in Kenntnis gesetzt, dass man auch leise Popcorn kauen kann. Das führte – wie nicht anders zu erwarten – bei der geistigen Unterschicht erst einmal zu weiterem Kichern, aber oha! Kurz danach hatte ich meine Ruhe und fühlte mich nicht mehr, als würde ich ihr gleich die ganze Popcorntüte in den Hals stopfen wollen. Es tut so gut seine Meinung zu sagen.
Wie gesagt, der Rest des Publikums war okay, drei Pärchen und zwei alleingekommene Männer. Alle so im Alter zwischen 25-35. Noch einer der Gründe, warum ich die FSK-Kennzeichnung seltsam fand.

Der Film:

In den ersten 30 Minuten war die Stimmung perfekt, die Geräusche, die die Lichtwolken gemacht haben, waren erdrückend und haben eine ganz bestimmte Atmosphäre geschaffen. Besonders die Art, wie die Menschen in Lichtgeschwindigkeit verbrannten und zu Asche wurden (siehe Plakat), war mal etwas ganz anderes und war wie ein Autounfall. Eigentlich wollte man das gar nicht sehen und dennoch konnte man nicht wegschauen.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was danach mit dem Film passiert ist. Auf einmal wurde er vorhersehbar, die Charaktere haben die typischen „Alle wissen, wenn du das tust, bist du in 2 Minuten tot“ Handlungen vollbracht und am Ende, als das Mädchen im Fluss landete und trotz Mauer dann nach kurzer Zeit 600 Meter weiter an Land sein sollte, obwohl das rettende U-Boot am Wasser war, aus dem sie ja gerade kam, wurde er sehr unsinnig. Und ganz ehrlich. Die 4 Euro 3D-Zuschlag hätte ich mir auch sparen können, der Film hatte nur gegen Ende gute Effekte, als die Aliens hin und wieder explodierten. Ansonsten hätte er völlig in 2D gereicht. Das ärgert mich wirklich.
Die Idee an sich war wirklich gut, der Titel war super und die Aufnahmen von Moskau waren großartig. Man hätte wirklich mehr daraus machen können. Er erinnerte mich an „Skyline“, bei dem eigentlich den ganzen Film über rein gar nichts passierte – bis auf die letzten 5 Minuten. Hier war es andersrum, hier war der Anfang gut, der Rest naja. Schade, ich hatte mir wirklich mehr davon versprochen! 😦

Leider nur 2 von 5 Krönchen. Ich hätte so gerne mehr vergeben!
Xoxo,

The Princess

Advertisements

4 Kommentare zu “The Darkest Hour 3D

  1. Dann muss ich immerhin nicht traurig sein, weil ich den Film nicht hab sehen können :O

    Und finde ich gut, dass du denen die Meinung mitgeteilt hast 😉 Wobei die Chance gering war, dass die dann doch das normale Kauen erlernen xD

  2. Ne, war wirklich nicht so toll. Also er war nicht schlecht, aber auch eben nicht bombe xD

    Ja, ich war wirklich überrascht. Aber glaub mir, ich hätte die schon irgendwie dazu bekommen leise zu sein, kennst mich doch XDDD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s