Assassin’s Creed Revelations: Die ersten Spielstunden in Konstantinopoli!

Also bisher bin ich sehr hingerissen! Die Story ist spannend und undurchsichtig wie bisher und Ezio wird mir tatsächlich auf seine alten Tage sehr sympathisch! Ich habe mich totgelacht, als er als Musikant mit Leier die Gäste singend unterhalten musste… Allerdings liebe ich es, dass man mit Altair spielen kann, wenn man die versteckten Schlüssel findet. Er ist und bleibt einfach mein Liebling 🙂

Die Level mit Desmond interessieren mich dafür im Gegenteil überhaupt nicht. Die Ego-Perspektive ist gewöhnungsbedürftig und ich bin schon des öfteren irgendwo runtergefallen, weil man immer das Gefühl hat, es fehlt was vom Bild. Und ich hasse es, wenn ich solche Kletterrätsel lösen muss. Das ist überhaupt nicht mein Fall. Deswegen habe ich bisher auch nur zwei Level gemacht, obwohl ich die benötigten 30 DNA Fragmente schon lange zusammenhabe.

Was neu ist, ist die Verteidigung der Dens und sollte die Templar Awareness voll sein, werden meine eroberten Dens angegriffen. Das folgende taktische Mini-Spiel ist zwar ganz nett, aber ebenfalls nicht mein Fall. Deswegen sorge ich immer dafür, dass der Balken kaum voll ist. Was mich dazu bringt, dass die Poster abgeschafft wurden, die man abreißen konnte, um die Awareness zu senken. Das finde ich sehr gut, denn die Markierungen der Poster sprengten stets meine Map, sodass ich meistens mein eigentliches Ziel länger suchen musste. Senken kann man den Status jetzt nur noch über die Heralds und einen Official, den man töten muss. Das lässt sich super mit dem Arrow Storm oder einem einzigen herbeigerufenen Assassinen erledigen.

Die Assassinenausbildung ist nicht viel anders, als bei Brotherhood, was mich nicht stört. Das mache ich ohnehin immer nur nebenbei, um ein bisschen Geld und Items zu bekommen.

Dass man Bomben herstellen kann, ist ebenfalls ein tolles Plus. Zwar bin ich immer zu faul eine andere Bombe als die giftige zu nehmen (sie ist einfach am effektivsten und ich bin nicht diejenige, die sich groß vorbeischleicht sondern gleich in den offenen Kampf zieht), aber die Tatsache, dass man sich so  viele verschiedene selber gestalten kann, ist sehr interessant.

Das einzige was mir spontan nicht so gefällt, ist Ezios Rüstung/Outfit. Zwar habe ich schon die Ultimative Rüstung angelegt, die Bestandteil der Special Edition war, aber diese Maske mochte ich irgendwann nicht mehr sehen und habe sie wieder abgelegt. Die Farben, mit denen man die Rüstung färben kann gefallen mir alle nicht. Es fehlt mir das tiefe Schwarz, das ich in den vorigen Teilen so gemocht habe. Momentan läuft er in Blau und Beige herum, aber das ändert sich jede Stunde, weil ich das alles nicht mag. Aber vielleicht erhalte ich ja noch mehr im Laufe des Spiels!

Ach ja, da fällt mir gerade der Multiplayer ein. Hm. Ganz ehrlich, der aus Brotherhood war meiner Meinung nach viel besser. Die Anzeige, wo sich das Ziel befindet ist überhaupt noch nicht ausgereift. Einmal stand er direkt vor mir und meine Anzeige war immer noch im untersten Bereich, obwohl sie hätte voll sein müssen. Natürlich hat er mich dann erledigt bevor ich überhaupt was machen konnte -.- Und ich finde es übrigens nicht gut, dass man einen Online-Pass kaufen muss, sollte man das Spiel gebraucht erwerben. Das nimmt langsam X-Box-Züge an, was ich nicht gutheiße! Gott sei Dank habe ich bei diesem Spiel mal nicht gewartet, bis es gebraucht günstig ist. Dann hätte ich mich sehr geärgert!
Übrigens ist es extrem schwierig geworden die Gegner überhaupt auseinander zu halten. Die Kostüme sehen fast alle gleich aus, ich bin froh, wenn ich eine Frau als Ziel habe. Und so oft war ich noch nie letzte auf der Liste, wie bei diesen Maps. Der alte Multiplayer hat viel mehr Spaß gemacht :/ Aber immerhin habe ich meine Fächerkurtisane noch ❤

Xoxo,
The Princess 

Rüstungsbild von feedyourconsole und das andere habe ich irgendwo bei Google gefunden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s