Dante’s Inferno: Der Weg in die Ketzerei

Gott sei dank waren jetzt nicht mehr so viele nervige Kletterpassagen dran!! Dann hätte ich das Spiel sicher aus dem Fenster geworfen -.- Allerdings war ein Level, bei dem man 5 Etagen mit einem brennenden „Fahrstuhl“ hochfahren und wie immer schnell sein musste, damit das Feuer einen nicht erreicht.

Ganz ehrlich, ich glaube ich hatte Glück, dass ich es beim zweiten Mal schon geschafft habe zu überleben.

Das ist doch wohl ein Witz von den Entwicklern, dass die einzelnen Etagen nicht gespeichert werden und wenn man nur einen Fehler macht man ALLE nochmal machen darf!? Die ticken doch nicht ganz richtig. Da ich den unheiligen Pfad gewählt habe hatte ich auch keinen Schutzzauber, der mich vor den Gegnern (die man natürlich auch rechtzeitig besiegen muss) schützen konnte, weshalb der Stress mit jeder Runde größer wurde. FRUST!

Dafür habe ich immerhin alle Beatrice Steine zusammen bekommen; allerdings nur um dann festzustellen, dass diese völlig überflüssig sind und einen nur das kleine Mini-Spiel ersparen, welches man bestreiten muss, sollte man die Verdammten erlösen wollen. Normalerweise bekomme ich dabei dann 650-800 Extraseelen, aber so habe ich gerade mal 300 bekommen. Also waren die Steine im Endeffekt nur für die Trophäe gut -_-

Ich mochte besonders, wie der Zorn aussah. Mir hat es gefallen, wie die Hände aus dem See nach einem griffen, wenn man sich in die Nähe des Wassers begeben hat und welche verschwanden, wenn man sich fortbewegte. Dennoch hatte ich mit mehr Feuer und Pein gerechnet, eigentlich war der Zorn nur dunkel und erdrückend.

Dennoch mochte ich den großen brennenden Endgegner, Phlegyas, der passte nun wirklich. Er war nicht schwer zu besiegen, ich fand es aber interessant dann später auch auf ihm zu reiten und die Hauptstadt der Hölle in Schutt und Asche zu legen XD

Beatrice hat Luzifer inzwischen zugestimmt seine Braut zu werden und ist mit ihm in einem schicken Outfit entschwunden. Ganz ehrlich, die Story interessiert mich weniger, als mich das Setting und die Interpretation der Hölle interessiert XD Vergil höre ich nichtmal mehr zu wenn er etwas über die armen Seelen im jeweiligen Abschnitt erzählt (ich mein, muss man wirklich erklären warum jemand im Kreis des Zornes, der Völlerei oder sonstwo gelandet ist? Das erklärt sich doch von selbst, oder?) sondern schaue mich lieber in der Gegend um xD

Was mich auf die Idee bringt, dass ich finde, dass die Steuerung teilweise ein wenig ungenau ist. Explizit vor allem bei komplizierten Sprüngen.. wieso springt er nach rechts in den flammenden Abgrund, obwohl ich nach links unten gedrückt habe? Naja… gibt schlimmeres.

Ich wünschte ich hätte mehr Zeit, dann wäre ich bestimmt schon durch, denn es macht mir – abgesehen von den dämlichen Geschick-Zeit-Aufgaben – sehr sehr viel Spaß, obwohl es so erdrückend und deprimierend ist 🙂

Xoxo,

The Princess

Bild von: http://dantesinferno.wikia.com/wiki/Articles 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s